Anton und die Spielverderber

Zum Inhalt: Anton kommt ganz fröhlich daher und fragt, wer Saft und Kekse mag. Die Mädchen lassen ihn abblitzen, sie sind beschäftigt: ernsthafte Gartenarbeiten. Da möchte Anton gerne mitmachen. Darf er aber nicht. Anton wird sauer, legt sich hin und sagt: „Dann bin ich eben - tot.“ Auch Lukas hat kein Glück. Er darf ebenfalls nicht mitspielen und stellt sich tot. Dann beginnen die Mädchen zu streiten. Schließlich liegen alle Kinder am Boden und rühren sich nicht, bis irgendetwas an ihren Beinen hochkrabbelt: Igitt, Ameisen! Jetzt gibt`s endlich Saft und Kekse, für die Mädchen und die Jungen. Ein Anton-Bilderbuch über Freundschaft.

Unser Fazit: Dieses Bilderbuch vorzulesen und gemeinsam anzusehen ist eine Wonne! Das aktuelle Anton-Abenteuer aus der bekannten Reihe müssen Sie einfach haben. So großartigen Humor - in reduzierter textlicher und illustratorischer Art - so geistreich transportiert, das haben wir selten erlebt. Unsere ganz besondere Empfehlung!

Anton und die Spielverderber, Ole Könnecke (Autor), EUR 12,90, Gebundene Ausgabe: 32 Seiten, Verlag: Carl Hanser Verlag GmbH & CO. KG (24. September 2012), ISBN-13: 978-3446240155, www.hanser.de