Kinderbücher

Carlsen Verlag

Der deutsche Carlsen Verlag wurde 1953 von Per Hjald Carlsen als Tochtergesellschaft des dänischen Illustrationsforlaget/PIB gegründet. Anlass war der Erfolg der in Kopenhagen verlegten Petzi-Bildergeschichten, die regelmäßig als Strips auch in deutschen Tageszeitungen veröffentlicht worden waren. Petzi-Bücher sind bisher in einer Gesamtauflage von über 12 Millionen Exemplaren erschienen.

Weiterlesen: Carlsen Verlag

Coppenrath Verlag

Der Coppenrath Verlag hat eine lange Tradition: Bereits 1768 übernahm der Münsteraner Josef Heinrich Coppenrath die "Perrenonsche Hofbuchhandlung" und gründete den Coppenrath Verlag. Die Firma blieb mehr als zwei Jahrhunderte im Besitz der Familie, bis sie 1977 von dem jungen Grafiker und Verleger Wolfgang Hölker übernommen wurde.

Weiterlesen: Coppenrath Verlag

Thienemann Verlag

Kinder- und Jugendbücher aus dem Thienemann Verlag haben eine große und lange Tradition. 1849 gründete Karl Thienemann den Verlag in Stuttgart. Damit ist er einer der ältesten Kinder- und Jugendbuchverlage in Deutschland. Bei Thienemann erscheinen Bücher für alle Altersgruppen zwischen 3 und 16 Jahren, vom hochwertigen Bilderbuch bis zum Roman für junge Erwachsene. Derzeit sind rund 900 Titel lieferbar.

Weiterlesen: Thienemann Verlag

Oetinger Verlag

Der Verlag Friedrich Oetinger wurde 1946 gegründet und hat seinen Sitz in Hamburg. Mit der Veröffentlichung der deutschen Übersetzung von Astrid Lindgrens »Pippi Langstrumpf«, einem der erfolgreichsten Kinderbücher weltweit, wurde der Verlag 1949 zum Wegbereiter skandinavischer Kinderliteratur in Deutschland.

Weiterlesen: Oetinger Verlag

Ravensburger Verlag

Wie alles begann
Als der Ravensburger Buchhändler Otto Maier 1883 seinen ersten Autorenvertrag unterschrieb, legte er den Grundstein zu dem heute international bekannten Markenartikelunternehmen Ravensburger. Seine ersten verlegerischen Werke waren unter anderem Ratgeberliteratur und
Vorlagemappen für das Bau- und Kunsthandwerk.

Weiterlesen: Ravensburger Verlag